Blue Planet Ecosystems: Nachhaltige Fischzucht in der Wüste

 

Das Wiener Startup Blue Planet Ecosystems entwickelt vollautomatische, aquatische Ökosysteme zur nachhaltigen Fischzucht. Sein Konzept nennt sich „Land-based Automated Recirculating Agriculture“ (LARA), bei der das Team Fische in mit Software überwachten Tanks züchtet. Diese werden mit Sonnenenergie betrieben und können selbst in der Wüste zum Einsatz kommen und sollen in Zukunft nachhaltige Ernährung von landwirtschaftlich kargen Gebieten unterstützen.

 

Das LARA-System bildet natürliche aquatische Ökosysteme in einem modularen und automatisierten System nach. LARA wandelt CO2 direkt in chemiefreie Meeresfrüchte um und nutzt dabei Phyto- und Zooplankton als Übergangsstadien. Das System besteht aus einem Turm mit drei horizontalen Einheiten. Die oberste Einheit nutzt die Energie der Sonne, um Mikroalgen zu züchten. Die Algen gelangen dann in die nächste Einheit, wo sie das Zooplankton ernähren. Das Zooplankton kommt dann in die unterste Einheit, wo es die Fische fressen. Dieser Prozess soll ohne CO2-Emissionen Fischzucht und damit eine wichtige Nahrungsquelle der Zukunft ermöglichen.

 

„Unser Produkt LARA (Land-based Automated Recirculating Aquaculture Systems) ermöglicht es unseren Kunden, innerhalb weniger Tage eine Fischproduktionsanlage einzurichten. Von 10 Tonnen bis 200 Tonnen Produktionskapazität pro Jahr – wir decken sie ab“, sagt Paul Schmitzberger CEO von Blue Planet Ecosystems.

 

 

Website: https://www.blueplanetecosystems.com/

 

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=4XiHMCWy7pU&list=TLGGFry_9-4R4y8wNTA5MjAyMg&t=37s

 

 

Kontaktdaten:

 

Blue Planet Ökosysteme GmbH

Perfektastraße 88/3

A-1230 Wien

Österreich

 

eMail: info@blue-planet-ecosystems.com

 

 

Geschäftsleitung

Paul Schmitzberger CEO

 

Druckversion | Sitemap
© OnlyOneFuture2022 - Friedrich Andreas Wanschka, RedaktionMedien Verlag Astrid Klee