Notpla: Diese Verpackung ist essbar... 

 

...und könnte damit die Verpackungsindustrie für flüssige Nahrung revolutionieren. Not bad.

 

Die Idee basiert darauf, dass es zwar in Deutschland ein ganz gutes Pfandsystem für PET-Flaschen gibt, aber international betrachtet gerade mal 20 Prozent der Plastikflaschen recycelt werden. Und: Beim Recycling werden Unmengen an Energie verbraucht.

 

Also braucht es schleunigst eine Alternative, dachte sich der Gründer des britischen Start-ups “Notpla”. Und hat sich angeschaut, mit was die Natur selbst Flüssigkeiten verpackt, also zum Beispiel bei Trauben. Die natürliche, wasserdichte Membran der “Ohoo”-Flaschen ist aus Seetang, sie umschließt die Flüssigkeit.

 

Website: https://www.notpla.com/

 

Videolink: https://www.notpla.com/

 

 

Kontaktdaten:  info@notpla.com

 

 

Rodrigo Garcia Gonzalez

Mitbegründer und Co-CEO

 

Pierre Paslier

Mitbegründer und Co-CEO

 

Druckversion | Sitemap
© OnlyOneFuture2022 - Friedrich Andreas Wanschka, RedaktionMedien Verlag Astrid Klee