Aquahara Technology: Trinkwasser aus der Luft

 

In vielen wasserarmen Regionen setzt man auf den Bau immer tieferer Brunnen oder auf Meerwasserentsalzungsanlagen, die jedoch sehr viel fossile Energie verbrauchen und Umweltschäden verursachen.

 

Einen technologisch anderen Weg geht die Gilchinger Firma "Aquahara Technology GmbH" mit Wassergewinnung aus der Luft durch Kühlung und Kondensation.

 

Ziel des engagierten Start-up-Unternehmens ist eine kostengünstige, umweltfreundliche und dezentrale Wasserversorgung in allen Regionen der Welt, in denen die Ressource knapp ist.

 

Aquahara verfolgt zwei Ansätze: Angestrebt ist zum einen die Entwicklung einer Mini-Anlage zur Selbstmontage, die später etwa 1500 Euro kosten soll. Zum anderen hofft Verplancke auf "Wasserkioske" in trockenen Regionen, die in Zusammenarbeit mit solventen Mittelständlern auf 600 Quadratmeter

Fläche täglich knapp 2000 Liter Wasser erzeugen sollen.

 

Website: https://aquahara.com/homepage-de/

 

Kontaktdaten:

 

Aquahara Technology GmbH

Römerstraße 23,

82205 Gilching, Deutschland

             

Telefon: +49 8105 3948953

info@aquahara.com 

 

 

Dr. Philippe Verplancke, Gründer und Geschäftsführer

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OnlyOneFuture2022 - Friedrich Andreas Wanschka, RedaktionMedien Verlag Astrid Klee